Landtagswahl in Niedersachsen 

Im Wahlkreis Aurich wurden 152 Stimmen doppelt berechnet

Hannover - Bei der Landtagswahl am 15. Oktober sind in einem Wahlbezirk im Wahlkreis Aurich 152 Stimmen doppelt einberechnet worden.

Mit der Richtigstellung des Ergebnisses wird sich der Landeswahlausschuss in einer öffentlichen Sitzung am Donnerstag befassen. Dies teilte die Landeswahlleiterin am Montag in Hannover mit. Auswirkungen der Korrektur auf die Sitzverteilung im niedersächsischen Landtag sind demnach nicht zu erwarten. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Meistgelesene Artikel

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

21-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle und wird lebensgefährlich verletzt

21-Jähriger flieht vor Polizeikontrolle und wird lebensgefährlich verletzt

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Kommentare