Vollsperrung der A7 nach Lkw-Unfall

Hedemünden - Nach einem Lkw-Unfall musste die Autobahn 7 bei Hedemünden (Kreis Göttingen) am frühen Dienstagmorgen in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt werden.

 Nach Angaben der Polizei bildeten sich kilometerlange Staus. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit war ein ungarisches Lkw-Gespann kurz nach 2 Uhr auf einer Gefällestrecke auf einen slowakischen Lastwagen aufgefahren. Beide Fahrzeuge stürzten um. Die 47 und 31 Jahre alten Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt 90 000 Euro. Gegen 8 Uhr sollten zwei der drei Fahrbahnen Richtung Kassel wieder freigegeben werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare