Ursache unklar

Zwei Tote bei Zusammenstoß von Motorrad und Auto

+

Visbek - Ein 25-jähriger Motorradfahrer ist im Landkreis Vechta mit seiner Maschine in ein Auto gekracht und gestorben. Auch die 41 Jahre alte Beifahrerin des Autos kam bei dem Unfall am Montagabend ums Leben, wie die Polizei mitteilte. 

Zu der tödlichen Kollision kam es am Montagabend auf der Umgehungsstraße der Ortschaft Visbek. Ein Fahrer eines Kombi wollte auf der Landstraße im Ortsteil Hogenbögen nach links in eine Seitenstraße einbiegen. Dabei übersah er offenbar völlig, dass ihm ein Motorradfahrer aus Wildeshausen mit hoher Geschwindigkeit entgegenkam. 

Den Helfern bot sich ein Trümmerfeld auf der Umgehungsstraße.  

Der Biker prallte mit voller Wucht in die Beifahrerseite des Autos. Dabei erlitten sowohl der 25 Jahre alte Motorradfahrer als auch die 41 Jahre alte Beifahrerin in dem Wagen so schwere Verletzungen, dass beide kurz nach dem Zusammenstoß starben. Der 49 Jahre alte Autofahrer kam mit einem Schock davon.

Zeuge bricht zusammen 

Vor Ort boten sich den Rettungskräften schreckliche Bilder. Ein Unfallzeuge brach angesichts der schrecklichen Eindrücke vor Ort zusammen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte wurden von einem Notfallseelsorgeteam betreut.

Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet, um zu klären, wie es zu dem tödlichen Zusammenstoß kommen konnte.

Die Polizei untersuchte die Unfallstelle genau.

dpa/sg

Das könnte Sie auch interessieren

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

So werden Maronen im Backofen zubereitet

So werden Maronen im Backofen zubereitet

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Meistgelesene Artikel

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

IG Metall kündigt Warnstreiks in Niedersachsens Metallindustrie an

IG Metall kündigt Warnstreiks in Niedersachsens Metallindustrie an

Kommentare