Gebäude evakuiert

Vier Verletzte bei Explosion in Salzgitter

+
In Salzgitter arbeiten Feuerwehrleute nach einer Explosion an einem vierstöckigen Wohnblock.

Salzgitter - Bei einer Explosion in einem vierstöckigen Wohnblock im niedersächsischen Salzgitter sind vier Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Die Detonation habe sich am Samstagabend in einer Wohnung ereignet, teilte die Polizei mit. Drei Männer im Alter von 27, 39 und 64 Jahren und eine Frau kamen ins Krankenhaus. Zunächst war die Feuerwehr von mehr als 15 Verletzten ausgegangen. 

Das Gebäude wurde in den Abendstunden evakuiert. Die Fassade des Hauses sei beschädigt, zudem seien bei der Explosion Glassplitter durch die Luft geflogen. Die Ursache war zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Busunfall bei Groß Ippener führt zu Sperrung

Busunfall bei Groß Ippener führt zu Sperrung

Voodoo und Kolonialerbe in Togo

Voodoo und Kolonialerbe in Togo

Sauerkraut schmeckt auch im Strudel oder Pancake

Sauerkraut schmeckt auch im Strudel oder Pancake

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Prinz Charles wird 70 - Thronfolger im Wartestand

Meistgelesene Artikel

Zufallsbekanntschaft? 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

Zufallsbekanntschaft? 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

39-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Hannover

39-Jähriger stirbt nach Messerattacke in Hannover

Zwei Reetdachhäuser in derselben Straße in Flammen

Zwei Reetdachhäuser in derselben Straße in Flammen

Tödlicher Crash mit Lastwagen: Frau stirbt bei Badbergen

Tödlicher Crash mit Lastwagen: Frau stirbt bei Badbergen

Kommentare