Viehtansporter um 7000 Kilo überladen

Sittensen - Bei einer Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Sittensen am Dienstag um 2.15 Uhr auf der Hansestraße in Sittensen stoppten die Beamten einen niederländischen Lebendviehtransporter, der seinen Lkw um 7000 Kilogramm überladen hatte.

Das ergab einen Wert von 17,5 Prozent Überschreitung. Der Fahrer dürfte so nicht weiterfahren und musste für das zu erwartende Bußgeld eine Sicherheitsleistung von 300 Euro vor Ort zahlen. Auch der Halter kam nicht ungeschoren davon. Da er die Fahrt angeordnet hatte, musste er eine Sicherheitsleistung von 300 Euro hinterlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Meistgelesene Artikel

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Wegen Schädlingsbefall: Fleischlieferant Bley reinigt Betrieb gründlich

Wegen Schädlingsbefall: Fleischlieferant Bley reinigt Betrieb gründlich

Urteil nach Dschungelcamp-Trip: Bittere Folgen für Mutter von Nathalie Volk

Urteil nach Dschungelcamp-Trip: Bittere Folgen für Mutter von Nathalie Volk

Kommentare