Fußgänger retten sich in Bankfiliale 

Autofahrerin rast auf Passanten zu

Braunschweig - Eine verwirrte Frau ist mit ihrem Auto in Braunschweig auf Passanten zugerast, hat aber niemanden verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, brauste die 49-Jährige an einer Ampel bei Rot mit durchdrehenden Reifen los und fuhr direkt auf zwei Fußgänger zu, die sich im Laufschritt in eine Bankfiliale retteten. Mehrere Menschen wählten daraufhin am Samstag den Notruf.

Dann parkte die nur mit einem Bademantel bekleidete Frau ihr Auto an einer Tankstelle. Dort verteilte sie Geldmünzen und versuchte, den Verkehr zu regeln. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau krank ist. Sie ermittelt aber wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und versuchter Körperverletzung. Die 49-Jährige kam in eine Klinik, ihr Führerschein wurde sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-tmn/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Kommentare