Fußgänger retten sich in Bankfiliale 

Autofahrerin rast auf Passanten zu

Braunschweig - Eine verwirrte Frau ist mit ihrem Auto in Braunschweig auf Passanten zugerast, hat aber niemanden verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, brauste die 49-Jährige an einer Ampel bei Rot mit durchdrehenden Reifen los und fuhr direkt auf zwei Fußgänger zu, die sich im Laufschritt in eine Bankfiliale retteten. Mehrere Menschen wählten daraufhin am Samstag den Notruf.

Dann parkte die nur mit einem Bademantel bekleidete Frau ihr Auto an einer Tankstelle. Dort verteilte sie Geldmünzen und versuchte, den Verkehr zu regeln. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau krank ist. Sie ermittelt aber wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und versuchter Körperverletzung. Die 49-Jährige kam in eine Klinik, ihr Führerschein wurde sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-tmn/Symbolbild

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Kommentare