Verunglückter Motorradfahrer bleibt halbe Stunde unentdeckt

Lachendorf - Eine halbe Stunde lang ist ein verunglückter Motorradfahrer im Kreis Celle unter seiner Maschine eingeklemmt im Unterholz liegengeblieben, ehe ein Autofahrer ihn entdeckt und gerettet hat.

 Der 16-Jährige war am Donnerstagfrüh bei Lachendorf in einen Graben geraten und mit seiner Maschine ins Unterholz geschleudert, teilte die Polizei mit. Erst nach einer halben Stunde entdeckte ein 69-Jähriger die Unfallspuren. Gemeinsam mit einem zufällig vorbeikommenden Polizisten befreite er den Jugendlichen. Mit einer Handsäge mussten beide erst einige Äste wegschneiden, die auf das Motorrad drückten. Der 16-Jährige kam mit einem gebrochenen Knöchel ins Krankenhaus. dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Leipzig und BVB bleiben an Bayern dran

Leipzig und BVB bleiben an Bayern dran

Fotostrecke: Werder verliert gegen den BVB

Fotostrecke: Werder verliert gegen den BVB

Fotostrecke: Fan-Support vor Werder vs. BVB

Fotostrecke: Fan-Support vor Werder vs. BVB

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Gewaltbereite HSV-Fans randalieren in Hannover: Verletzte und Pyrotechnik

Gewaltbereite HSV-Fans randalieren in Hannover: Verletzte und Pyrotechnik

Kommentare