Versuchter Totschlag am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Ein 29-Jähriger ist bei einem Streit am Hauptbahnhof in Hannover lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann geriet in der Nacht zu Freitag mit einer 28-Jährigen aneinander, wie die Polizei mitteilte.

Ein Bekannter der Frau kam hinzu und schlug dem Mann demnach mit einer Flasche auf den Kopf. Danach trat der 34-jährige Angreifer den am Boden Liegenden gegen den Kopf, so die Polizei weiter. Der 29-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Beamte der Bundespolizei ermittelten den Tatverdächtigen anhand von Videoaufzeichnungen. Er wurde am Freitag festgenommen. Gegen den Mann wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Kommentare