Vergessener Topf 

Wohnung verqualmt: Mutter und Kinder in Klinik gebracht

Gehrde - Drei Kinder und ihre Mutter sind in Gehrde (Landkreis Osnabrück) in der Nacht zum Sonntag wegen des Verdachts auch Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die vier schliefen in ihrer Wohnung als in der Nacht plötzlich ein Rauchmelder Alarm schlug, wie eine Polizeisprecherin am Sonntag sagte. Die Mutter hatte am Abend offenbar einen Topf mit Kunststoffeinsatz auf dem angeschalteten Herd vergessen. Dieser begann zu rauchen und verqualmte die Wohnung. Zu einem Brand sei es nicht gekommen. Die 5, 8 und 14 Jahre alten Kinder und die Mutter konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Rettungskräfte brachten sie vorsorglich in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Kommentare