22-Jähriger bleibt verschwunden

Landjugend-Vermisster: Ermittler orientieren sich neu

Cuxhaven - Von einem nach einer Landjugend-Fahrt vermissten jungen Mann fehlt im Kreis Cuxhaven weiterhin jede Spur.

„Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes verschaffen sich derzeit ein Bild und bestimmen die weiteren Maßnahmen“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Danach soll entschieden werden, wie die weitere Suche nach dem 22-Jährigen koordiniert wird.

Über die Weihnachtstage hatte der Streifendienst der Polizei eine groß angelegte Suchaktion organisiert, zeitweise waren 150 Freiwillige der Landjugend, Polizei, Jäger, die Freiwillige Feuerwehr, Taucher, Hunde sowie ein Hubschrauber im Einsatz.

Der 22-Jährige war in der Nacht zum Freitag nach einem Ausflug mit der Landjugend in Otterndorf aus einem Bus ausgestiegen, seitdem ist er verschwunden. Er hätte von der Bushaltestelle noch rund zwei Kilometer zu Fuß nach Hause laufen müssen.

Die Situation sei unverändert, sagte der Polizeisprecher. Es lägen keine Hinweise auf eine Straftat vor, ein Unglück könne nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei bittet weiter um Hinweise.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Meistgelesene Artikel

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Salmonellenwarnung für Bio-Eier im Supermarkt

Sommerwetter in Niedersachsen macht eine Pause

Sommerwetter in Niedersachsen macht eine Pause

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.