Vermisster 20-Jähriger auf Hochsitz aufgewacht

Sögel - Ausgerechnet auf einem Hochsitz haben Retter einen jungen Mann entdeckt, der nach durchfeierter Nacht auf einem Schützenfest im Emsland vermisst worden war. Eine ganze Nacht lang hatte die Polizei mit einem Hubschrauber, einer Hundestaffel und vielen Einsatzkräfte nach dem 20-Jährigen gesucht.

Am Sonntagmorgen wurde er schließlich in der Nähe seiner Wohnung auf einem Hochsitz bei Spahnharrenstätte gefunden. Der junge Mann sei stark dehydriert gewesen und habe nach Alkohol gerochen, sagte ein Polizeisprecher in Papenburg. Weshalb der 20-Jährige vermutlich über einen Tag lang auf dem Hochsitz saß, konnte bislang nicht geklärt werden.

Seine Kumpel hatten ihn zuletzt in der Nacht zum Samstag gegen 4 Uhr morgens auf dem Schützenfest gesehen. Als sie den 20-Jährigen den ganzen Tag über nicht erreichen konnten, hatten sie ihn schließlich am Samstagabend bei der Polizei als vermisst gemeldet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Meistgelesene Artikel

Hochwasser: Gaffer bringen Feuerwehrleute in Gefahr

Hochwasser: Gaffer bringen Feuerwehrleute in Gefahr

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Kommentare