Vermisster 20-Jähriger auf Hochsitz aufgewacht

Sögel - Ausgerechnet auf einem Hochsitz haben Retter einen jungen Mann entdeckt, der nach durchfeierter Nacht auf einem Schützenfest im Emsland vermisst worden war. Eine ganze Nacht lang hatte die Polizei mit einem Hubschrauber, einer Hundestaffel und vielen Einsatzkräfte nach dem 20-Jährigen gesucht.

Am Sonntagmorgen wurde er schließlich in der Nähe seiner Wohnung auf einem Hochsitz bei Spahnharrenstätte gefunden. Der junge Mann sei stark dehydriert gewesen und habe nach Alkohol gerochen, sagte ein Polizeisprecher in Papenburg. Weshalb der 20-Jährige vermutlich über einen Tag lang auf dem Hochsitz saß, konnte bislang nicht geklärt werden.

Seine Kumpel hatten ihn zuletzt in der Nacht zum Samstag gegen 4 Uhr morgens auf dem Schützenfest gesehen. Als sie den 20-Jährigen den ganzen Tag über nicht erreichen konnten, hatten sie ihn schließlich am Samstagabend bei der Polizei als vermisst gemeldet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Meistgelesene Artikel

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Schüler schnitzen weltgrößte Bärenskulptur

Schüler schnitzen weltgrößte Bärenskulptur

Torfkahnarmada läutet die Ausflugssaison ein

Torfkahnarmada läutet die Ausflugssaison ein

Kommentare