Polizei fasst 55-Jährigen

Suche nach vermisster Millionärin: Polizei nimmt Mann fest

+
Bereitschaftspolizisten suchen im Deichvorland an der Ems bei Jemgun (Niedersachsen) nach einer 66 Jahre alten Millionärin aus Leer.

Leer - Im Fall einer vermissten Millionärin aus dem ostfriesischen Leer ist ein 55-jähriger Mann festgenommen worden.

Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen, wie die Ermittlungsbehörden mitteilten. Den konkreten Vorwurf, wollte die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstechnischen Gründen allerdings am Sonntag nicht mitteilen. Der Festgenommene stehe im dringenden Verdacht, mit dem Verschwinden der 66-Jährigen zu tun zu haben. Die Millionärin wird seit dem 26. Oktober vermisst. Die Ermittler wollen am Montag bei einer Pressekonferenz Einzelheiten bekanntgeben.

Da nunmehr schon länger kein Lebenszeichen von der Frau vorliegt, gehen die Ermittler von einer Straftat aus. Alle Suchaktionen verliefen bisher ohne Ergebnis. Ein Bekannter der Millionärin hatte die Frau als vermisst gemeldet. Ihr PS-starker und auffälliger Sportwagen war ordnungsgemäß in Hamburg-Ottensen geparkt worden.

dpa

Zum Thema:

Millionärin aus Leer vermisst: Auto in Hamburg entdeckt

Das könnte Sie auch interessieren

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

Autohersteller bieten immer mehr Individualisierung

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Halber Eurojackpot-Hauptgewinn geht nach Niedersachsen

Halber Eurojackpot-Hauptgewinn geht nach Niedersachsen

Kommentare