Autofahrer gerät auf Gegenfahrbahn

17 Verletzte bei Busunfall

+
Zwei verunglückte Fahrzeuge auf einer Landesstraße in Rhauderfehn

Rhauderfehn - Beim Zusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einem Auto sind in Rhauderfehn (Ostfriesland) alle 15 Businsassen verletzt worden.

Einer der Fahrgäste und der Pkw-Fahrer erlitten bei der Kollision am Freitag schwere Verletzungen, wie die Polizei in Leer mitteilte. Der 53-jährige Autofahrer hatte demnach in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten, auf der der mit sechs Kindern und acht Erwachsenen sowie dem 63-jährigen Fahrer aus Leer besetzte Bus unterwegs war. 

Alle Insassen wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Unfall ereignete sich zwischen den Ortschaften Burlage und Bockhorst.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare