365 Menschen kamen ums leben

Weniger Verkehrstote in Niedersachsen

+
Von Januar bis September kamen auf den Straßen des Landes 365 Menschen ums Leben

Hannover - Die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen ist in den ersten drei Quartalen dieses Jahres überdurchschnittlich stark gesunken.

Von Januar bis September kamen auf den Straßen des Landes 365 Menschen ums Leben. Dies sind 36 oder fast 10 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte am Dienstag das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Bundesweit sank die Zahl der Verkehrstoten in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 185 oder 6,3 Prozent auf 2762.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

So motzen Sie Ihr Fahrrad auf

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung auf der A1: Lastwagen kippt zwischen Ahlhorner Heide und Wildeshausen um

Vollsperrung auf der A1: Lastwagen kippt zwischen Ahlhorner Heide und Wildeshausen um

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Corona-Krise an der Nordsee: Ist an Ostern ein Strandspaziergang erlaubt?

Corona-Krise an der Nordsee: Ist an Ostern ein Strandspaziergang erlaubt?

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Kommentare