Reh verirrt sich in Waschanlage

Salzgitter - Ein verirrtes Reh hat in Salzgitter einen Tankstellenmitarbeiter in Atem gehalten. Das Tier sprang am Donnerstagmorgen durch eine geschlossene Glastür in die Anlage und fand alleine nicht mehr aus der Halle.

Der Angestellte öffnete dem verunsicherten Tier ein Tor und ermöglichte ihm so den Weg in die Freiheit. Was das Reh an der Tankstelle wollte, bleibt unklar. Der Ausflug des Tieres kommt die Tankstelle allerdings teuer zu stehen. Der Schaden an der Scheibe beläuft sich auf 1000 Euro. dpa

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare