Polizeibericht

Verfolgungsfahrt von Schwerin bis nach Niedersachsen: Täter flüchtig

Ein Warndisplay mit der Spiegelschrift „Polizei“ und Blaulicht.
+
Die Polizei verfolgte den flüchtigen Autofahrer über eine Strecke von rund 70 Kilometern. (Symbolbild)

Über rund 70 Kilometern hat sich ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei von Schwerin bis nach Niedersachsen geliefert. Die Hintergründe sind unklar.

Schwerin/Amt Neuhaus – Da war einer schneller als die Polizei erlaubt. Über eine Strecke von rund 70 Kilometern – von Schwerin aus bis zur Landesgrenze nach Amt Neuhaus – hat sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 11. November 2021, ein Autofahrer eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, konnte der Autofahrer nicht gestellt werden, das Fahrzeug wurde verlassen in einem Waldstück in der Region Neuhaus in Niedersachsen gefunden.

Gemeinde in Niedersachsen:Amt Neuhaus
Fläche:237,96 Quadratkilometer
Einwohner:4986 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:038841
Bürgermeister:Andreas Gehrke (CDU)

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag der dpa sagte, war das Auto kurz nach Mitternacht Beamten in Schwerin aufgefallen. Es hatte gestohlene Kennzeichen, die zu einem anderen Fahrzeug gehörten. Als der Wagen angehalten werden sollte, sei der Fahrer davongerast. Bei der Verfolgung über viele kleinere Straßen sei nach bisherigen Erkenntnissen ein Polizeiwagen beschädigt worden.

Verfolgungsjagd von Schwerin nach Niedersachsen: Polizei findet Auto verlassen in Waldstück auf

Schließlich wurde das Auto in einem Waldstück in der Region Neuhaus in Niedersachsen gefunden, wo er abgestellt worden war. Der Fahrer und mögliche weitere Insassen seien geflüchtet. Die Hintergründe des Vorfalls seien noch unklar.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Bremen und Niedersachsen: Die Bundespolizei hat am Bremer Hauptbahnhof einem Urlauber die Reise nach Spanien gerettet. Dem Mann aus Oldenburg wurden wichtige Dokumente gestohlen. Weil ein Mann mit einem Niedersachsen-Ticket unerlaubt im ICE der Deutschen Bahn unterwegs war, rief ein Schaffner die Polizei. Die stellte fest, dass der Mann ein flüchtiger Freigänger war. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Elektroautos: Förderung für Ladestationen und Umweltprämie laufen aus

Elektroautos: Förderung für Ladestationen und Umweltprämie laufen aus

Elektroautos: Förderung für Ladestationen und Umweltprämie laufen aus
Sturm und Schnee: In Bremen und Niedersachsen wird es ungemütlich

Sturm und Schnee: In Bremen und Niedersachsen wird es ungemütlich

Sturm und Schnee: In Bremen und Niedersachsen wird es ungemütlich
Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie

Weil heterosexuell: Aldi erntet Shitstorm wegen Karottenfamilie
93-Jähriger will noch mal ans Meer – junger Nachbar begleitet ihn

93-Jähriger will noch mal ans Meer – junger Nachbar begleitet ihn

93-Jähriger will noch mal ans Meer – junger Nachbar begleitet ihn

Kommentare