Landwirt bereits aktenkundig

Verendete Rinder auf Bauernhof im Kreis Uelzen entdeckt

Wrestedt - Auf einem Bauernhof in Wrestedt im Kreis Uelzen sind bei einer Kontrolle zehn verendete Rinder entdeckt worden. Fünf weitere Tiere mussten nach Angaben eines Kreissprechers vom Donnerstag eingeschläfert werden.

Der Landwirt, der am Mittwoch bei der Kontrolle nicht auf dem Hof angetroffen wurde, sei schon aktenkundig und habe Auflagen einhalten müssen. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet.

Weitere Tiere seien vom Kreisveterinäramt auf eine Weide gebracht worden, wo sie nun von einem anderen Landwirt mit Futter versorgt werden. Die Veterinäre seien am Donnerstag zu erneuten Kontrollen auf den Hof gefahren. Es seien jedoch keine weiteren toten Tiere entdeckt worden. Von zwei verendeten Rindern seien nun Proben genommen worden, um die Todesursache festzustellen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Kommentare