Zweite Runde am Dienstag

Verdi verhandelt Tarifzukunft für Hunderttausende im Einzelhandel

Hannover - Die Tarifverhandlungen für den niedersächsischen Einzelhandel mit seinen rund 300000 Beschäftigten gehen am Dienstag (12 Uhr) in die zweite Runde.

Vor einem Monat hatten sich Verdi und die Arbeitgeber ohne eine Annäherung vertagt. Das erste Angebot der Arbeitgeberseite sieht nach einem Nullmonat 1,5 Prozent mehr Entgelt vor - bei 21 Monaten Laufzeit. Das hält die Gewerkschaft für indiskutabel. Sie will einen Euro mehr pro Stunde und rechnet vor, dass die Offerte der Arbeitgeber nur 22 Cent pro Stunde entspreche. Zudem will Verdi durchsetzen, dass der ausgehandelte Tarifvertrag in der gesamten Branche für allgemeinverbindlich erklärt wird. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare