Zweite Runde am Dienstag

Verdi verhandelt Tarifzukunft für Hunderttausende im Einzelhandel

Hannover - Die Tarifverhandlungen für den niedersächsischen Einzelhandel mit seinen rund 300000 Beschäftigten gehen am Dienstag (12 Uhr) in die zweite Runde.

Vor einem Monat hatten sich Verdi und die Arbeitgeber ohne eine Annäherung vertagt. Das erste Angebot der Arbeitgeberseite sieht nach einem Nullmonat 1,5 Prozent mehr Entgelt vor - bei 21 Monaten Laufzeit. Das hält die Gewerkschaft für indiskutabel. Sie will einen Euro mehr pro Stunde und rechnet vor, dass die Offerte der Arbeitgeber nur 22 Cent pro Stunde entspreche. Zudem will Verdi durchsetzen, dass der ausgehandelte Tarifvertrag in der gesamten Branche für allgemeinverbindlich erklärt wird. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Kommentare