Tarifrunde im Mai

Verdi will sechs Prozent mehr Lohn für Einzelhandel

Hannover - Sechs Prozent mehr Lohn und ein Mindesteinkommen von 1900 Euro fordert die Gewerkschaft Verdi für die rund 340.000 Beschäftigten im Einzelhandel in Niedersachsen und Bremen. Mit dieser Forderung geht die Gewerkschaft in die nächste Tarifrunde, die am 15. Mai in Hannover beginnt.

Wie Verdi am Montag mitteilte, wird für die rund 123.000 Beschäftigten im Groß- und Außenhandel in Niedersachsen und Bremen 5,7 Prozent mehr Geld verlangt. 

Die Vergütung der Auszubildenden soll im Einzelhandel um 100 Euro, im Groß- und Außenhandel um 80 Euro steigen. Für Verdi-Mitglieder soll im Einzelhandel außerdem eine Einmalzahlung von 300 Euro und im Groß- und Außenhandel ein Zuschuss zur Altersvorsorge durchgesetzt werden. Die Verhandlungen für den Groß- und Außenhandel beginnen am 10. Mai.

In Niedersachsen arbeiten nach Verdi-Angaben nur 37 Prozent der Beschäftigten im Einzelhandel in Vollzeit, der Großteil sei unfreiwillig in Teilzeit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Vermisstes Flugzeug gefunden - Pilot ist tot

Vermisstes Flugzeug gefunden - Pilot ist tot

Kommentare