Beweismaterial beschlagnahmt

Durchsuchung bei Priester aus Lohne wegen Missbrauchsverdachts

Lohne - Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern die Räumlichkeiten eines Priesters aus Lohne durchsucht.

Dabei sei Beweismaterial beschlagnahmt worden, sagte ein Sprecher der Behörde am Dienstag. Der 73 Jahre alte katholische Priester soll insgesamt vier Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren pornografische Bilder gezeigt haben. Das Bischöflich Münstersche Offizialat in Vechta hatte den Mann vor rund drei Wochen angezeigt. Es reagierte damit auf Gerüchte und Vorwürfe, die in Lohne kursierten. Demnach soll der Priester die Bilder in seinem Haus gezeigt haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Baby auf der Bundesstraße geboren

Baby auf der Bundesstraße geboren

Kommentare