Beweismaterial beschlagnahmt

Durchsuchung bei Priester aus Lohne wegen Missbrauchsverdachts

Lohne - Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern die Räumlichkeiten eines Priesters aus Lohne durchsucht.

Dabei sei Beweismaterial beschlagnahmt worden, sagte ein Sprecher der Behörde am Dienstag. Der 73 Jahre alte katholische Priester soll insgesamt vier Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren pornografische Bilder gezeigt haben. Das Bischöflich Münstersche Offizialat in Vechta hatte den Mann vor rund drei Wochen angezeigt. Es reagierte damit auf Gerüchte und Vorwürfe, die in Lohne kursierten. Demnach soll der Priester die Bilder in seinem Haus gezeigt haben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare