Verdacht auf Seuchengefahr

Dorf kurzzeitig abgesperrt

Steinhorst - Aufregung in der kleinen Gemeinde Steinhorst im Kreis Gifhorn: Nachdem eine Frau mit hohem Fieber und anderen Beschwerden die Rettungskräfte am Samstag alarmiert hatte, riegelte die Feuerwehr den Ort mit seinen rund 1200 Einwohnern wegen möglicher Seuchengefahr ab.

Die Symptome seien beispielsweise bei Gelbfieber zu beobachten, könnten aber auch von einer harmlosen Krankheit herrühren. Inzwischen sei der Einsatz beendet, der Ort wieder zugänglich, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die erkrankte Frau sei in die Medizinische Hochschule Hannover gebracht worden zur weiteren Untersuchung. Die Absperrung sei aufgrund der zunächst unklaren Situation rein vorsorglich gewesen.

Rubriklistenbild: © dpa

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Kommentare