Verdacht auf Seuchengefahr

Dorf kurzzeitig abgesperrt

Steinhorst - Aufregung in der kleinen Gemeinde Steinhorst im Kreis Gifhorn: Nachdem eine Frau mit hohem Fieber und anderen Beschwerden die Rettungskräfte am Samstag alarmiert hatte, riegelte die Feuerwehr den Ort mit seinen rund 1200 Einwohnern wegen möglicher Seuchengefahr ab.

Die Symptome seien beispielsweise bei Gelbfieber zu beobachten, könnten aber auch von einer harmlosen Krankheit herrühren. Inzwischen sei der Einsatz beendet, der Ort wieder zugänglich, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die erkrankte Frau sei in die Medizinische Hochschule Hannover gebracht worden zur weiteren Untersuchung. Die Absperrung sei aufgrund der zunächst unklaren Situation rein vorsorglich gewesen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das machen Kinderzahnärzte anders

Das machen Kinderzahnärzte anders

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Meistgelesene Artikel

Wegen drei Luftballons: Frauen rasten komplett aus

Wegen drei Luftballons: Frauen rasten komplett aus

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Kommentare