Dubiosen Haustürgeschäfte

Verbraucherzentrale warnt vor falschen Energieberatern

Hannover - Vor dubiosen Haustürgeschäften von falschen Energieberatern haben Verbraucherschützer gewarnt. Die angeblichen Experten würden komplette Heizungsanlagen samt Fördergelder anbieten, teilte das Projekt Marktwächter Energie der Verbraucherzentrale Niedersachsen am Freitag mit. 

Die „Berater“ verlangten für ihre nicht erbrachten Leistungen bis zu 30. 000 Euro. Meist überblickten die Verbraucher nicht den Umfang der Verträge. Wer eine solche Investition plane, sollte unbedingt Fachleute befragen, riet Marktwächter-Energierechtsexpertin Tiana Preuschoff. Auch sollte sich niemand unter Druck setzen lassen: Seriöse Anbieter würden Kunden immer Zeit einräumen, um Verträge in Ruhe zu prüfen oder Vergleichsangebote einzuholen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots

Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots

„BIG-Challenge“ in Bruchhausen-Vilsen

„BIG-Challenge“ in Bruchhausen-Vilsen

Public Viewing in Bassum

Public Viewing in Bassum

Gedenkstein vor Kirche in Barme wird verschoben

Gedenkstein vor Kirche in Barme wird verschoben

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.