Bündnis gegen „Raser-Lobby“

Bundestagswahl 2021: Verbände fordern Tempolimit

Ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist schon lange im Gespräch. Verbände fordern jetzt, das es schon kurz nach den Wahlen in Kraft treten soll. 

Hannover - Kaum ein Thema sorgt so sehr für politischen Zündstoff wie die Debatte um ein generelles Tempolimit. Ein breit aufgestelltes Bündnis von Verbänden fordert nun von der künftigen Bundesregierung ein Tempolimit auf Autobahnen nach der Bundestagswahl am 26. September 2021. „Niedrigere Geschwindigkeiten senken den CO2-Ausstoß massiv und könnten tausende Leben retten“, sagte die Bundesvorsitzende des ökologischen Verkehrsclubs VCD, Kerstin Haarmann, am Dienstag, 13. Juli 2021.

VereinVerkehrsclub Deutschland
Gründung1986
Mitgliederzahl55.000
VorsitzKerstin Haarmann, Stefan Bajohr

Trotzdem kämpfe die „Raser-Lobby“ laut Haarmann gegen sicherere Autobahnen und die Politik mache es durch Nichtstun den Kommunen unnötig schwer, Tempo 30 einzuführen. Dem Bündnis und damit auch dem Appell an die künftige Bundesregierung gehören Umweltverbände, die Gewerkschaft der Polizei NRW sowie Verkehrssicherheitsverbände an.

Generelles Tempolimit: Verkehrsminister greift Befürworter an

Ein generelles Tempolimit ist politisch höchst umstritten. Verkehrsminister Andreas Scheuer hatte Forderungen eine klare Absage erteilt. „Die Argumentation für ein generelles Tempolimit ist ein politisches Kampfinstrument, für manche sogar ein Fetisch“, hatte der CSU-Politiker gesagt.

Auch der Kanzlerkandidat der Union Armin Laschet hält ein Tempolimit für „unlogisch.“ Das Bündnis dagegen fordert neben einem generellen Tempolimit auf Autobahnen auch, die Höchstgeschwindigkeit außerorts auf 80 Kilometer pro Stunde zu senken sowie innerstädtisch eine Regelgeschwindigkeit von 30 Kilometer pro Stunde einzuführen.

Das Tempolimit ist ein viel diskutiertes Thema.

Alle demokratischen Parteien müssten sich schon jetzt für die Einführung eines generellen Tempolimits innerhalb der ersten 100 Tage ihrer möglichen Regierungsarbeit aussprechen. Mit einem strikt kontrollierten Tempolimit von 120 km/h auf Autobahnen, Tempo 80 außerorts und Tempo 30 in der Stadt ließen sich bis 2034 insgesamt bis zu 100 Millionen Tonnen CO₂ einsparen, sagte Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe.

Tempolimit auf der Autobahn: Polizei-Gewerkschaft NRW ist dafür

Michael Mertens von der Gewerkschaft der Polizei NRW sagte, wer die Zahl der schwer verletzten und getöteten Verkehrsunfallopfer senken wolle, komme an einem Tempolimit auf der Autobahn nicht vorbei.

Der Vorsitzende des Umweltverbandes BUND, Olaf Bandt, erklärte, eine Verringerung der Geschwindigkeiten trage dazu bei, dass Fahrradfahrende auf Straßen ohne Radweg weniger gefährdet werden. „So wird das Radfahren auf dem Land attraktiver.“ * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa/Jens Büttner

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit
Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung

Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung

Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung
Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung
Tiny-House-Siedlung in Hannover: So hoch ist die Miete

Tiny-House-Siedlung in Hannover: So hoch ist die Miete

Tiny-House-Siedlung in Hannover: So hoch ist die Miete

Kommentare