Vorwurf: Totschlag

Vater muss sich wegen Tod seines Kindes vor Gericht verantworten

Osnabrück - Wegen des Vorwurfs, seinen erst wenige Wochen alten Sohn zu Tode geschüttelt zu haben, muss sich seit Montag ein junger Mann vor dem Landgericht Osnabrück verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 25 Jahre alten Deutschen vor, im Oktober vergangenen Jahres in Georgsmarienhütte sein im Juli geborenes Kind so heftig hin und her geschüttelt zu haben, dass es zwei Tage später in einem Krankenhaus an schweren Hirnschäden starb. Der Tatvorwurf lautet auf Totschlag. Der Anwalt wies den Vorwurf zurück. Sein Mandant werde von seinem Schweigerecht zum Tathergang Gebrauch machen, sagte der Anwalt.

Der angeblich tödliche Vorfall ereignete sich in der damals gemeinsamen Wohnung des Angeklagten mit der Kindsmutter. Am frühen Morgen habe die junge Frau ihren Freund gebeten, auf das Kind aufzupassen, weil sie selber zu erschöpft und müde gewesen sei. Kurze Zeit später sei der junge Mann mit der Situation überfordert gewesen und habe das weinende Kind geschüttelt.

Der junge Mann arbeitete zum damaligen Zeitpunkt bei einer Zeitarbeitsfirma im Schichtdienst und war bei einem Autologistikbetrieb eingesetzt. Inzwischen habe er eine Ausbildung bei einem Online-Versandhändler begonnen, berichtete er dem Gericht. Als Jugendlicher habe er kurz davor gestanden, alkoholabhängig zu werden. Das Problem habe er aber in den Griff bekommen. Seine Freundin und er hätten sich erst vor zwei Wochen getrennt. "Wir haben uns immer öfter gestritten und hatten darauf keine Lust mehr", sagte er. Der Tod des Kindes habe mit der Trennung nichts zu tun. Die Mutter hatte laut Vorsitzendem Richter der Polizei zu Protokoll gegeben, dass der Vater immer sehr vorsichtig mit dem Baby umgegangen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt wohl wie Influenza dauerhaft

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt wohl wie Influenza dauerhaft

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Meistgelesene Artikel

„SuedLink“: Tennet stellt Anträge für Planfeststellungsverfahren

„SuedLink“: Tennet stellt Anträge für Planfeststellungsverfahren

Wetter am Wochenende kommt freundlicher daher - Ski-Fans im Harz willkommen

Wetter am Wochenende kommt freundlicher daher - Ski-Fans im Harz willkommen

Gastank fällt von Schwertransporter: Bergung mit vier Mega-Kränen

Gastank fällt von Schwertransporter: Bergung mit vier Mega-Kränen

Grafttherme bleibt nach Brand teilweise bis zum Sommer geschlossen

Grafttherme bleibt nach Brand teilweise bis zum Sommer geschlossen

Kommentare