Urteil nach Schüssen vor Klinikum in Lüneburg

+
Der Prozess findet vor dem Landgericht Lüneburg statt. Foto: Philipp Schulze/Archiv

Lüneburg - Nach dem blutigen Streit von zwei Großfamilien mit Schüssen vor dem Klinikum Lüneburg sollen heute die Urteile gesprochen werden.

Vor dem Landgericht Lüneburg müssen sich noch sechs Männer verantworten, nachdem ein siebter bereits Anfang Juli freigesprochen wurde. Bei dem Konflikt waren im September acht Mitglieder der angeblich angegriffenen Familie zum Teil schwer verletzt worden, drei Männer hatten Schussverletzungen erlitten.

Landgericht Lüneburg

Staatsanwaltschaft Lüneburg

Polizeimeldung vom 18. September 2014

Polizeimeldung vom 13. September 2014

Polizeimeldung vom 6. September 2014

Polizeimeldung vom 5. September 2014

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare