Feuerwehr reagiert schnell

Blitze setzen im Weserbergland Häuser in Brand

+
Im Weserbergland setzten Blitze Häuser in Brand. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte das Feuer löschen.

Groß Berkel - Blitzschläge haben im Landkreis Hameln-Pyrmont zwei Wohnhäuser in Brand gesetzt. Nur weil die Feuer frühzeitig entdeckt wurden, seien die Gebäude nicht niedergebrannt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Während eines Gewitters am späten Donnerstagabend schlugen Blitze zunächst in Groß Berkel und dann in Aerzen in die Dachstühle von Wohngebäuden ein. Die Feuerwehr habe die Flammen jeweils nach kurzer Zeit löschen können, sagte ein Polizeisprecher. 

Im Weserbergland mussten die Einsatzkräfte zudem wiederholt ausrücken, weil während des Unwetters Bäume umgestürzt waren. Betroffen waren vor allem Holzminden, Polle und Delligsen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.