Straßen mit Schlamm und Wasser geflutet

Starke Unwetter in Niedersachsen - Blitzeinschlag - Haus brennt ab

+
Ein Haus in Ahlhorn im Landkreis Oldenburg ist in der Nacht zu Donnerstag abgebrannt.

Die Unwetter trafen den Nordwesten mit voller Wucht. Der Himmel wurde durch die Blitze taghell erleuchtet. So schaurig schön auch das Wetterphänomen anzuschauen ist, so gefährlich kann es auch werden. Das mussten die Besitzer eines Wohnhauses in Ahlhorn am eigenen Leib spüren.

Update 20.6.,10 Uhr: Die Menschen in Niedersachsen und Bremen müssen sich am Donnerstag auf weitere Gewitter mit starkem Regen einstellen. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, zieht eine Kaltfront durch. Die Meteorologen erwarten vor allem für den Nachmittag und Abend stürmische Böen und Hagel. Insgesamt wird es kühler als in den vergangenen Tagen, die Höchstwerte liegen dem DWD zufolge bei 22 bis 25, auf den Inseln bei 18 Grad. In der Nacht zum Freitag sollen die Schauer und Gewitter abklingen, die Fachleute rechnen mit Tiefstwerten von 11 bis 14 Grad und schwachem Wind aus westlichen Richtungen.

Unwetter wüten in Niedersachsen

Ursprüngliche Meldung: In Niedersachsen sind am Mittwochabend heftige unwetterartige Regenfälle niedergegangen. In Uslar (Landkreis Northeim) meldete die Polizei in einigen Ortsteilen überschwemmte Straßen. Durch den Wasserdruck seien Gullydeckel aus den Fassungen gedrückt worden, so ein Polizeisprecher.

Gewitter: Haus im Landkreis Oldenburg brennt ab

Ein Haus in Ahlhorn im Landkreis Oldenburg ist in der Nacht zu Donnerstag abgebrannt. Das Haus war gerade fertig renoviert, als am Abend der Blitz einschlug. 

Ein Blitz setzte den Dachstuhl in Brand.

Er setzte den Dachstuhl in Brand. Als die Feuerwehr eintraf stand der Dachstuhl in Vollbrand. Sofort wurden weitere Feuerwehren alarmiert, darunter auch die Drehleiter aus Cloppenburg. Da die Wasserversorgung schwierig war, musste ein Pendelverkehr mit den Tanklöschfahrzeugen eingerichtet werden. Trotz intensiven Löschmaßnahmen brannte der Dachstuhl komplett aus. Da im Innern schon alles mit Holz verkleidet war, fand das Feuer reichlich Nahrung. 

Etwa 120 Feuerwehrleute waren mehrere Stunden im Einsatz. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 120.000 Euro.

Hagelschlag auf der Autobahn

Wetterdienst kündigt erneut Gewitter an

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ist am Donnerstag mittags und nachmittags erneut auflebende Gewittertätigkeit zu erwarten, dabei lokal eng begrenzt Starkregen, kleinkörniger Hagel und stürmische Böen. 

Hitze kommt zurück:  Temperaturen bis über 35 Grad in Niedersachsen und Bremen

Die Norddeutschen müssen sich nach einem milden Wochenende in der kommenden Woche auf große Hitze einstellen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für den Norden von Mittwoch an Höchstwerte von bis zu 35 Grad, eventuell sogar mehr. Bereits ab Montag soll es mit den Temperaturen kräftig nach oben gehen. Lediglich an der Küste werde es nicht ganz so heiß werden, doch auch hier sei eine "deutliche Erwärmung" zu spüren. Wo es am heißesten wird, sei derzeit aber noch unklar.

Hurricane Festival in Scheeßel startet

Das Hurricane Festival 2019 beginnt offiziell am Freitag, 21. Juni. Schon Tage vorher verwandelt sich Scheeßel in ein Mekka für Musikfans, am Donnerstag läuft die Anreise an - unser Ticker ist die gesamte Zeit dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gedenken an Putschversuch in der Türkei vor drei Jahren

Gedenken an Putschversuch in der Türkei vor drei Jahren

Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Meistgelesene Artikel

Kurioser Einsatz für die Polizei: Bahnmitarbeiter will E-Lok mit Auto abschleppen

Kurioser Einsatz für die Polizei: Bahnmitarbeiter will E-Lok mit Auto abschleppen

Filmreife Flucht - Polizei schießt auf Opel Vectra

Filmreife Flucht - Polizei schießt auf Opel Vectra

ADAC erwartet „eines der schlimmsten Reisewochenenden“

ADAC erwartet „eines der schlimmsten Reisewochenenden“

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Serengeti-Park bei Nacht: Wenn Tiere nur scheinbar schlafen

Kommentare