Unimog drückt 14-Jährigen unter Wasser: Lebensgefahr

Nienhagen - Ein 14-Jähriger schwebt nach einem tragischen Unfall mit einem Unimog im Kreis Celle in Lebensgefahr.

Der mit drei Menschen besetzte Wagen sei am Mittwochabend auf einem Feldsaum an der Böschung des Flüsschens Fuhse unterwegs gewesen, umgekippt und ins Wasser gestürzt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Der Jugendliche wurde im Wasser unter dem Unimog eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den 14-Jährigen, der den Angaben zufolge mehrere Minuten unter Wasser gewesen sein könnte. Einem Notarzt gelang es, den Jungen wiederzubeleben. Der 50 Jahre alte Fahrer erlitt einen Schock und kam ins Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Kommentare