Ungewöhnlicher Fund

Herrenloser Bagger gibt Rätsel auf

+
Wem gehört der in Bensdorf abgestellte Schaufelbagger?

Bensdorf - Ein ungewöhnlicher Fall beschäftigt die Polizei im Landkreis Hameln-Pyrmont. Die Beamten versuchen seit Tagen, das Schicksal eines herrenlosen Schaufelbaggers zu klären.

Die Baumaschine sei vor gut zwei Wochen von Unbekannten in der Ortschaft Bensdorf am Straßenrand abgestellt worden, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Seither habe sich niemand mehr um den Bagger gekümmert. 

Alle Bemühungen, den Eigentümer des schweren Gerätes zu ermitteln, seien bislang erfolglos gewesen. Möglicherweise sei der Bagger irgendwo gestohlen worden, ohne dass dies bisher aufgefallen sei, sagte der Polizeisprecher. Vielleicht habe der Besitzer das Gerät aber auch nicht mehr haben wollen und einfach abgestellt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Aufmerksamer Vater rettet Kind aus brennendem Haus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.