Pkw-Fahrer in Lebensgefahr

Lkw rast auf A1 in unbeleuchtetes Auto

Osnabrück - Ein Lastwagen ist in der Nacht zum Montag fast ungebremst auf ein unbeleuchtetes Auto gefahren, das auf der A1 im Kreis Vechta stand.

Dabei erlitt der 56 Jahre alte Autofahrer lebensgefährliche Verletzungen, teilte die Polizei mit. Warum der Mann mit seinem Wagen auf dem Hauptfahrstreifen Richtung Bremen stand, ist noch unklar.

Der 56-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 63-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb bei dem Auffahrunfall unverletzt. Die Autobahn wurde vorübergehend voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Meistgelesene Artikel

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Kommentare