Vermutlich zu schnell unterwegs

57-Jähriger stirbt bei Autounfall im Kreis Holzminden

Delligsen - Ein 57 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall im Landkreis Holzminden ums Leben gekommen.

Der Mann war am Freitagabend in Delligsen vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern geraten und mit seinem Wagen gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte. Der 57-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Kommentare