Unfall im Landkreis Nordhausen

Eine Hirschkuh, zwei beschädigte Autos

Rothesütte - Einen Ausflug auf die Bundesstraße 4 nahe der thüringisch-niedersächsischen Landesgrenze hat eine Hirschkuh mit ihrem Leben bezahlt.

Das Tier querte nach Polizeiangaben am Freitagabend in der Dämmerung die Straße im Landkreis Nordhausen in Thüringen. Ein 33 Jahre alter Autofahrer bremste zwar noch ab, stieß aber trotzdem frontal mit der Hirschkuh zusammen. Das Tier geriet in den Gegenverkehr und prallte dort erneut auf einen Wagen. Den Gesamtschaden des Wildunfalls schätzt die Polizei auf 5.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Knackige Auftaktaufgaben für deutsches Europa-League-Trio

Knackige Auftaktaufgaben für deutsches Europa-League-Trio

Leistungspflügen in Westen auf Hof Kappel

Leistungspflügen in Westen auf Hof Kappel

Altstadtfest Nienburg 2018: Aufbau läuft

Altstadtfest Nienburg 2018: Aufbau läuft

Jump House Bremen in der Waterfront: Fotos von den Attraktionen

Jump House Bremen in der Waterfront: Fotos von den Attraktionen

Meistgelesene Artikel

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Moorbrand bei Meppen wütet seit zwei Wochen

Moorbrand bei Meppen wütet seit zwei Wochen

Ovelgönner Pferdemarkt: 17-Jährige vergewaltigt

Ovelgönner Pferdemarkt: 17-Jährige vergewaltigt

Pornoseite greift offenbar Daten von Neugeborenen aus Lingen ab

Pornoseite greift offenbar Daten von Neugeborenen aus Lingen ab

Kommentare