Unfall mit Grill und Spiritus: Wohnhaus bei Brand zerstört

Nordhorn - Bei einem Unfall mit einem Grill und einem Kanister Spiritus hat ein Mann im Landkreis Grafschaft Bentheim ein Wohnhaus komplett in Brand gesteckt. Er erlitt dabei eine Rauchvergiftung.

Das Haus in Nordhorn, das gerade renoviert wurde, sei nun unbewohnbar, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 51-Jährige habe auf dem Balkon des Hauses gegrillt, als sich ein daneben stehender Kanister mit Spiritus entzündete. Der Mann hob den brennenden Kanister an, um ihn in der Badewanne im Haus zu löschen. Dabei kippte der Behälter um, lief aus und das Feuer griff auf den ganzen Balkon über. Drei Hunde, die sich im Haus befanden, konnten von der Feuerwehr gerettet werden. Zum entstandenen Schaden machte die Polizei zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike: Erste Züge der Deutschen Bahn fahren wieder

Sturmtief Friederike: Erste Züge der Deutschen Bahn fahren wieder

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Kommentare