Bei Rot über die Ampel

Betrunkener E-Scooter-Fahrer kollidiert mit Auto

+
Nachdem er bei Rot über eine Ampel gefahren ist, kollidierte ein betrunkener E-Scooter-Fahrer am Sonntagmorgen in Hannover mit einem Auto.

Nachdem er bei Rot über eine Ampel gefahren ist, kollidierte ein betrunkener E-Scooter-Fahrer am Sonntagmorgen in Hannover mit einem Auto.

Hannover - Bei dem Unfall am Sonntagmorgen wurde der 25-Jährige leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Beamte hatten die Kollision aus einiger Entfernung beobachtet. Der E-Scooter-Fahrer hatte das Auto, das von rechts kam, übersehen

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem jungen Mann einen Wert von rund 1,5 Promille. Der 39 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen den 25-Jährigen.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen

Bei einem Feuer an einem Autohaus entstand in Bremen eine Schaden von mehr als 230.000 Euro.

Ein Gruppe Randalierer hat am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei an der Bremer Schlachte geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Beziehungsstreit eskaliert: Berauschter Mann erwartet Polizisten mit Kettensäge

Beziehungsstreit eskaliert: Berauschter Mann erwartet Polizisten mit Kettensäge

Nachtbaustelle macht Sperrung der A1 bei Osnabrück nötig

Nachtbaustelle macht Sperrung der A1 bei Osnabrück nötig

Rollender Protest: Bauern wollen Kooperation statt Konfrontation

Rollender Protest: Bauern wollen Kooperation statt Konfrontation

Land unter: Im Norden drohen massive Überschwemmungen

Land unter: Im Norden drohen massive Überschwemmungen

Kommentare