Unfall bei Bramsche

Auto fährt in Unfallstelle - Drei Schwerverletzte

Bramsche - Ein Auto ist am Dienstagabend auf der Bundesstraße 68 bei Bramsche (Kreis Osnabrück) in eine Unfallstelle gefahren. Dabei wurden nach Angaben der Polizei drei Menschen schwer und einer leicht verletzt.

Auf der B68 war zunächst ein Auto auf ein anderes aufgefahren. „Wir gehen davon aus, dass es bei diesem Unfall keine Verletzten gab“, sagte eine Polizeisprecherin in der Nacht zu Mittwoch.

Die beiden Fahrer und ein Beifahrer waren nach dem ersten Unfall aus den Autos ausgestiegen und standen an der Leitplanke. Ob davor oder dahinter, konnte die Sprecherin zunächst nicht sagen. Eine Frau blieb in einem der Autos auf der Rückbank sitzen. Dann krachte ein dritter Wagen in die Unfallstelle. Dabei wurde die Frau im Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Der Fahrer des dritten Wagens und einer der Männer wurden schwer, ein weiterer leicht verletzt. Die B68 war zeitweise gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Meistgelesene Artikel

Verdacht auf Ebola in Hannover hat sich nicht bestätigt

Verdacht auf Ebola in Hannover hat sich nicht bestätigt

Oberschüler verteilen Enthauptungsvideo via WhatsApp

Oberschüler verteilen Enthauptungsvideo via WhatsApp

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Unfallflucht: Radfahrer in Bückeburg tödlich verletzt

Unfallflucht: Radfahrer in Bückeburg tödlich verletzt

Kommentare