Pony mit Messer verletzt 

Schwanewede - Ein Unbekannter hat einem Pony in Schwanewede in der Nacht von Montag auf Dienstag mehrere Stichverletzungen zugefügt.

 

Eine Tierärztin stellte auf einem Ponyhof in der Straße "Hinnebecker Furth" fest, dass ein dort stehendes Pony mehrere Stichverletzungen aufwies.

Als die Verantwortlichen für das Pony diverse Blutflecken im Auslauf der Tiere feststellten, haben diese sofort eine Tierärztin herbeigerufen. Diese stellte fest, dass die Verletzungen vorsätzlich beigebracht sein mussten. Die Straftat nach dem Tierschutzgesetz muss in der Zeit zwischen Montag, 23:00 Uhr, und Dienstag, 09:00 Uhr, begangen worden sein.

Nun ermittelt die Polizeistation Schwanewede in diesem Fall und bittet Zeugen, sich unter Tel. 04209/914690 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Weihnachtsmarkt in Asendorf

Weihnachtsmarkt in Asendorf

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall im Gegenverkehr: 20-Jähriger stirbt in Klinik

Tödlicher Unfall im Gegenverkehr: 20-Jähriger stirbt in Klinik

Findelkind Luisa aus Stade kommt bald in eine liebevolle Pflegefamilie

Findelkind Luisa aus Stade kommt bald in eine liebevolle Pflegefamilie

„Begeisterung der Mutter hält sich in Grenzen“: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer mit dem Auto

„Begeisterung der Mutter hält sich in Grenzen“: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer mit dem Auto

Hagelschauer überrascht Autofahrer auf A29 - 21-Jähriger stirbt

Hagelschauer überrascht Autofahrer auf A29 - 21-Jähriger stirbt

Kommentare