Fahrerin bleibt unverletzt

Unbekannter schmeißt faustgroßen Stein auf die B74 und trifft Auto

Osterholz-Scharmbeck - Ein unbekannter Täter hat am Montagabend einen faustgroßen Stein auf die Fahrbahn der B74 geworfen und ein Auto getroffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine 25-jährige Autofahrerin nahm einen lauten Knall wahr, als sie gegen 18.30 Uhr zwischen Sandhausen und Myhle in Richtung Bremen unterwegs war. Der Stein traf den Kleinwagen der jungen Frau, teilte die Polizei mit. Die Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem Auto entstand jedoch erheblicher Blechschaden. Die Polizei Osterholz ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet mögliche Zeugen, die verdächtige Personen nahe der B74 gesehen haben, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Wie Zimmerpflanzen das Zuhause in eine grüne Oase verwandeln

Wie Zimmerpflanzen das Zuhause in eine grüne Oase verwandeln

Blubberkonzerte für Froschtouristen: Ein Ausflug ins Moor

Blubberkonzerte für Froschtouristen: Ein Ausflug ins Moor

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Meistgelesene Artikel

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Kommentare