Fahrerin bleibt unverletzt

Unbekannter schmeißt faustgroßen Stein auf die B74 und trifft Auto

Osterholz-Scharmbeck - Ein unbekannter Täter hat am Montagabend einen faustgroßen Stein auf die Fahrbahn der B74 geworfen und ein Auto getroffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine 25-jährige Autofahrerin nahm einen lauten Knall wahr, als sie gegen 18.30 Uhr zwischen Sandhausen und Myhle in Richtung Bremen unterwegs war. Der Stein traf den Kleinwagen der jungen Frau, teilte die Polizei mit. Die Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem Auto entstand jedoch erheblicher Blechschaden. Die Polizei Osterholz ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet mögliche Zeugen, die verdächtige Personen nahe der B74 gesehen haben, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

In welche Richtung das Automatikgetriebe beim Auto geht

In welche Richtung das Automatikgetriebe beim Auto geht

Veranstalter Schaller als Zeuge im Loveparade-Prozess

Veranstalter Schaller als Zeuge im Loveparade-Prozess

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Meistgelesene Artikel

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Fahnder stoppen Mann mit 1,3 Kilogramm Kokain im Gepäck

Fahnder stoppen Mann mit 1,3 Kilogramm Kokain im Gepäck

Motorradfahrer verunglückt bei Oldenburg - schwer verletzt

Motorradfahrer verunglückt bei Oldenburg - schwer verletzt

Kommentare