Fahrerin bleibt unverletzt

Unbekannter schmeißt faustgroßen Stein auf die B74 und trifft Auto

Osterholz-Scharmbeck - Ein unbekannter Täter hat am Montagabend einen faustgroßen Stein auf die Fahrbahn der B74 geworfen und ein Auto getroffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine 25-jährige Autofahrerin nahm einen lauten Knall wahr, als sie gegen 18.30 Uhr zwischen Sandhausen und Myhle in Richtung Bremen unterwegs war. Der Stein traf den Kleinwagen der jungen Frau, teilte die Polizei mit. Die Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem Auto entstand jedoch erheblicher Blechschaden. Die Polizei Osterholz ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet mögliche Zeugen, die verdächtige Personen nahe der B74 gesehen haben, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Triebwagen fährt gegen umgestürzten Baum

Vermisstes Flugzeug gefunden - Pilot ist tot

Vermisstes Flugzeug gefunden - Pilot ist tot

Kommentare