Schaden von rund 10.000 Euro

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

+
Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Osnabrück - Brandstifter haben in der Nähe von Osnabrück rund 240 Strohballen auf einem Feld angezündet und einen Schaden von rund 10.000 Euro angerichtet.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, bestand keine Gefahr für die Menschen im Ort Bohmte. Die Ballen lagerten mehrere hundert Meter von einem Wohngebiet entfernt. Ein Anwohner hatte den Feuerschein am späten Samstagabend bemerkt. Zunächst musste das Stroh mit Traktoren auseinandergefahren werden. Bis in die Morgenstunden war die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.