Opfer lässt Portemonnaie am Arbeitsplatz liegen

Unbekannte lässt sich 38.000 Euro mit gestohlener EC-Karte auszahlen

Hannover - Mit einer gestohlenen EC-Karte hat sich eine unbekannte junge Frau in Hannover 38.000 Euro von einem fremden Konto auszahlen lassen.

Weil sich in dem gestohlenen Portemonnaie einer 47-Jährigen auch der Personalausweis befand, ging die Täterin an den Auszahlungsschalter zweier Banken, teilte die Polizei am Mittwoch mit. 

Einmal zahlte die Bank 30.000 Euro in bar aus, das zweite Mal 8.000 Euro. Das Opfer hatte sein Portemonnaie am Arbeitsplatz in einem Bürogebäude liegen lassen, am nächsten Tag fehlten zwei EC-Karten und der Personalausweis. 

Nach der Frau, die sich die hohe Geldsumme auszahlen ließ, fahndet die Polizei nun mit einem Foto aus einer Überwachungskamera der Bank. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: imago

Das könnte Sie auch interessieren

Was das Sandwich besonders macht

Was das Sandwich besonders macht

Wie viel Fleisch gesund ist

Wie viel Fleisch gesund ist

Bayern fast durch: Müller und Lewandowski mit Doppelpacks

Bayern fast durch: Müller und Lewandowski mit Doppelpacks

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Meistgelesene Artikel

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Vorfahrt missachtet - Mann stirbt an Unfallstelle

Wildschweine verwüsten Sportplatz im Harz

Wildschweine verwüsten Sportplatz im Harz

Kommentare