Vermisster Zehnjähriger war mit Sexualstraftäter unterwegs

Uelzen - Ein in Uelzen vorübergehend verschwundener Junge ist wieder aufgetaucht. Der Junge sei am Montag nach Hinweisen in Winsen wohlbehalten von der Polizei in Obhut genommen worden, sagte ein Sprecher.

Er war in Begleitung eines 73-Jährigen unterwegs. Der Senior sei bereits in der Vergangenheit wegen Sexualdelikten rechtskräftig verurteilt worden, teilte ein Polizeisprecher am Nachmittag mit. Weil der 73-Jährige gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte, bestand Haftbefehl gegen ihn und er wurde in ein Gefängnis gebracht. „Nach der ersten Befragung des Jungen gibt es bisher keine Hinweise auf einen Missbrauch“, sagte der Sprecher.

Die weiteren Ermittlungen dauerten an. Der Zehnjährige war am Sonntag von seiner Mutter als vermisst gemeldet worden, nachdem er in der Nacht zuvor abgehauen war. Er hatte einen handschriftlichen Brief zurückgelassen. Darin schrieb er, sich bei einem „Super Partner“ aufzuhalten und versprach, sich regelmäßig zu melden.

Erste Ermittlungen und Befragungen des Jungen ergaben nach Angaben des Polizeisprechers in Lüneburg, dass der 73-Jährige in den vergangenen Tagen ein Vertrauensverhältnis zu dem Kind aufgebaut hatte. Der Junge wurde nach Abschluss der Befragungen dem Jugendamt Uelzen übergeben.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare