Starke Verletzungen an den Beinen

Verletzter Wolf eingeschläfert

+
Wolf

Norden/Uelzen - Im Landkreis Uelzen ist am Mittwoch ein schwer verletzter junger Wolf gefunden worden. Das Tier hätte so starke Verletzungen an den Beinen gehabt, dass ein Tierarzt es einschläfern musste, teilte das Wolfsbüro des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) am Donnerstag mit.

Weitere Details waren zunächst unklar. Auch woher die Verletzungen stammen war nicht bekannt. Der tote Wolf wurde ins Leibnitz-Institut für Zoo und Wildtierforschung in Berlin gebracht. Er soll dort weiter untersucht werden.

dpa

Mehr zum Thema:

Leipzig patzt: Bayern können Titel holen

Leipzig patzt: Bayern können Titel holen

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

Werder darf weiter von Europa träumen

Werder darf weiter von Europa träumen

Meistgelesene Artikel

Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken

Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken

Shetland-Pony auf Weide bei Vechta getötet

Shetland-Pony auf Weide bei Vechta getötet

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Kommentare