Feuerwehr bekämpft weiter Großbrand bei Nordzucker

+
Uelzen: Großbrand bei Nordzucker wird weiter von Feuerwehr bekämpft

Uelzen - Bei dem Großbrand in einem 90 Meter hohen Silo der Nordzucker AG in Uelzen gehen die Löscharbeiten am Freitag weiter. Wie lange der Einsatz noch dauern wird, ist unklar.

Auf weitere Flüge von Löschhubschraubern konnte am Freitagmorgen zunächst verzichtet werden. Es stehe jedoch ein Helikopter bereit, der mit einer Wärmebildkamera die Glutentwicklung überprüfen soll, sagte eine Polizeisprecherin. Brandermittler konnten ihre Arbeit aufgrund der akuten Einsturzgefahr des Silos bisher nicht aufnehmen. Das Feuer war am Donnerstag in einer Zwischendecke des bis zur Hälfte mit Zucker gefüllten Silos ausgebrochen. Insgesamt gerieten dort 40.000 Tonnen Zucker in Brand. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Schaden geht in die Millionenhöhe.
dpa

Feuer bei Nordzucker in Uelzen

Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Bei einem Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen ist am Donnerstag ein Millionenschaden entstanden. © dpa
Ein Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG im niedersächsischen Uelzen hat einen Millionenschaden angerichtet. © dpa
Ein Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG im niedersächsischen Uelzen hat einen Millionenschaden angerichtet. © dpa
Ein Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG im niedersächsischen Uelzen hat einen Millionenschaden angerichtet. © dpa
Ein Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG im niedersächsischen Uelzen hat einen Millionenschaden angerichtet. © dpa
Ein Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG im niedersächsischen Uelzen hat einen Millionenschaden angerichtet. © dpa
Ein Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG im niedersächsischen Uelzen hat einen Millionenschaden angerichtet. © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Corona in Niedersachsen: 449 neue Infektionen - erstes Wochenende mit Kontaktverbot - Polizei will Präsenz zeigen

Corona in Niedersachsen: 449 neue Infektionen - erstes Wochenende mit Kontaktverbot - Polizei will Präsenz zeigen

Kommentare