Höchste Gefahr für Menschen

Einbrecher stehlen tödliches Gift aus Veterinäramt

Uelzen - Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in das Veterinäramt in Uelzen eingebrochen und haben einen Tresor mit tödlichem Gift gestohlen. Die Substanz mit dem Namen Euthadorm werde unter anderem zur Tötung von Tieren verwendet.

Für den Menschen seien bereits 25 Milliliter des Mittels tödlich, warnten die Beamten und baten die Täter, das Gift zurückzugeben. Von den Einbrechern fehlte jedoch zunächst jede Spur. Sie hatten in der Nacht ein Fenster aufgebrochen und waren so in die Räume des Amtes gelangt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare