Höchste Gefahr für Menschen

Einbrecher stehlen tödliches Gift aus Veterinäramt

Uelzen - Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in das Veterinäramt in Uelzen eingebrochen und haben einen Tresor mit tödlichem Gift gestohlen. Die Substanz mit dem Namen Euthadorm werde unter anderem zur Tötung von Tieren verwendet.

Für den Menschen seien bereits 25 Milliliter des Mittels tödlich, warnten die Beamten und baten die Täter, das Gift zurückzugeben. Von den Einbrechern fehlte jedoch zunächst jede Spur. Sie hatten in der Nacht ein Fenster aufgebrochen und waren so in die Räume des Amtes gelangt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Doppelhaus bei Brand schwer beschädigt

Kommentare