Bislang keine Verletzten

Überschwemmungen nach Dauerregen in Niedersachsen

+
Die Feuerwehr musste in Hatten Wasser aus der Kanalisation pumpen. Stellenweise wurden Fäkalien an die Oberfläche geschwemmt.

Springe/Holzminden - Dauerregen hat im südlichen Niedersachsen mancherorts zu Überschwemmungen geführt. Besonders stark betroffen war in der Nacht zum Dienstag die Stadt Springe in der Region Hannover, wie die Polizei mitteilte.

Im Stadtteil Eldagsen mussten zahlreiche Keller ausgepumpt werden, Straßen standen unter Wasser. "Der Bach tritt hier massiv über", sagte Daniel Sundmacher, Pressesprecher der Feuerwehr Springe. Am Morgen sollte das Ufer mit Sandsäcken abgesichert werden. 

Bei Springe waren einzelne Straßen kaum noch befahrbar.

Auch in den Landkreisen Holzminden und Hameln-Pyrmont verursachte der Dauerregen Überschwemmungen. Flüsse traten über, Straßen wurden überflutet. Eine Landstraße in Holzminden musste auf einer Länge von 300 Metern wegen des Hochwassers voll gesperrt werden. Nach Angaben der Regionalleitstelle gab es bis zum frühen Morgen rund 50 Einsätze. Menschen seien bislang nicht verletzt worden.

Wetterdienst veröffentlicht Unwetterwarnung

Im Harz nahm der Regen am Morgen zu, wie die Polizei in Northeim mitteilte. In Osterode trat ein Bach über, in Gandersheim musste eine Landstraße gesperrt werden. Auch in Einbeck war eine Straße nicht mehr zu befahren, nachdem das Wasser bis zu 20 Zentimeter hoch auf der Fahrbahn stand. Unfälle habe es zunächst keine gegeben.

In Hildesheim drang in einem Betrieb Wasser durch das Hallendach und gefährdete die Produktion. In mehreren Stadtteilen liefen nach Angaben der Feuerwehr Keller voll, Straßen waren nicht mehr passierbar. In einem Reitverein mussten die Helfer die Pferde in Sicherheit vor den Wassermassen bringen.

Der Norden ist stellenweise ebenfalls stark betroffen. In der Gemeinde Hatten, Landkreis Oldenburg, stand das Wasser in bis zu zehn Zentimeter Höhe auf den Straßen. Eine Turnhalle drohte überschwemmt zu werden. 

Bis Mittwoch rechnet der Deutsche Wetterdienst mit teils extremen Dauerregen. Für den Süden des Landes wurde eine extreme Unwetterwarnung herausgegeben. Für die Nacht auf Mittwoch wird mit einer Entspannung der Lage gerechnet. 

BSV Rehden gegen VfL Onsbarück abgesagt

In Rehden ist der Fußballplatz durch den starken Regen unbespielbar. Das für Dienstag geplante Niedersachsenpokal-Achtelfinale zwischen dem BSV Rehden und dem VfL Osnabrück wurde daher abgesagt.

dpa/ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Kommentare