Bei Überholmanöver mit Waffe bedroht

Göttingen - Ein 22-Jähriger ist auf der A7 bei einem Überholmanöver bei Northeim aus dem neben ihm fahrenden Auto mit einer Waffe bedroht worden.

Der Mann habe sich reflexartig weggeduckt und eine Vollbremsung gemacht, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Beamten stoppten später einenWagen bei Rhüden, den ein 19-Jähriger aus Hessen fuhr. Der junge Mann räumte ein, eine Schreckschusspistole auf den 22-Jährigen gerichtet zu haben. In dem Auto fand die Polizei am Sonntag Munition, ein Butterflymesser und eine Dose mit Pillen. Gegen den Fahrer wird nun ein Verfahren wegen Bedrohung, Verstoßes gegen das Waffengesetz, Gefährdung des Straßenverkehrs und möglicherweise wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare