Osteroder Auto nach Überfall auf Asylbewerberunterkunft gesucht

Osterode/Nordhausen - Nach einem Überfall auf eine Asylbewerberunterkunft im Kreis Nordhausen (Thüringen) fahndet die Polizei nach einem roten Pkw aus dem südniedersächsischen Kreis Osterode.

Die beiden Autoinsassen stehen im Verdacht, in der Nacht zu Montag einen Wachmann niedergeschlagen und verletzt zu haben, teilte die Polizei in Nordhausen mit. Der 23-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatten zwei unbekannte Männer zunächst gegen ein Uhr in der Nähe der Asylbewerberunterkunft gehupt und ausländerfeindliche Parolen gerufen. Der Wachmann erkannte das Kennzeichenfragment „OHA“ für Osterode am Harz. Gegen vier Uhr hörte der 23-Jährige, wie eine Fensterscheibe eingeschlagen wurde. Als er sich näherte, wurde er von hinten niedergeschlagen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Tätern um die Männer mit dem roten Auto handelt. Die Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt 26-Jährigen am Bahnhof fest

Kommentare