Frau setzt Fahrt fort

Tunnelphobie - Däne will nicht weiterfahren

+
Tunnelphobie: Däne will nicht weiterfahren

Leer - Vor dem Emstunnel in Ostfriesland ist die Autobahnpolizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt: Ein Däne hatte auf der Autobahn 31 bei Leer angehalten, weil er an einer Tunnelphobie leidet.

Die Beamten waren am Samstagabend alarmiert worden, weil ein Wohnmobil auf dem Seitentreifen der Autobahn in Richtung Niederlande stand. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam ihnen bei der Anfahrt bereits der dänische Fahrer zu Fuß entgegen. Er sehe sich aufgrund einer Tunnelphobie außerstande, den Tunnel zu durchfahren, erklärte der Mann. 

Die Polizisten brachten ihn zurück zum Wohnmobil, wo seine Frau wartete. Dort erklärten sie dem Paar einen anderen Weg über die Ems in die Niederlande. Anschließend setzte sich die Ehefrau ans Steuer und fuhr weiter - über eine Brücke, nur wenige Kilometer entfernt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Deichbrand 2018: Der größte Aldi aller Zeiten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Bieryoga auf dem Deichbrand 2018 - und ihr werdet zum Bierkasten

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kurz vor neuem Ausbildungsjahr noch viele Stellen unbesetzt

Kurz vor neuem Ausbildungsjahr noch viele Stellen unbesetzt

Kommentare