Lange Wartezeiten beim Start in den Urlaub

Hannover - Lange Wartezeiten beim Start in den Urlaub zeichnen sich auch am Dienstag wieder auf dem Flughafen Hannover für viele Tuifly-Fluggäste ab.

"Die Verspätungen von gestern ziehen sich auch heute wieder durch", sagte ein Flughafen-Sprecher. So sei etwa ein Frühflug nach Mallorca auf den Nachmittag verschoben. "Dass das ausgerechnet zu den verkehrsreichen Urlaubstagen passiert, ist misslich - wir als Flughafen sind darüber erbost." Am Vortag waren bereits zahlreiche Flüge des Ferienfliegers gestrichen worden oder verspätet gestartet. Als Grund waren Crewengpässe angegeben worden.

Als Hintergrund werden der tiefgreifende Umbau der hoch verschuldeten Air Berlin und die damit einhergehenden Veränderungen bei der Tuifly gesehen, die langfristig insgesamt 14 Verkehrsjets samt Besatzung an die Gesellschaft vermietet hat. Am Freitagabend war bekanntgeworden, dass Tuifly in eine neue Dachholding mit einer anderen Airline integriert werden soll. Arbeitnehmervertreter fürchten Job-Verluste.

In Hannover werden je nach Saison zwischen 6000 und 20 000 Passagiere täglich abgefertigt. Der Airport mit jährlich knapp 5,5 Millionen Passagieren und 14 000 Tonnen Luftfracht ist Heimatbasis der Tui-Airline Tuifly. Durch die Ansiedlung von Deutschlands viertgrößter Fluggesellschaft Tuifly sowie einen Wartungsbetrieb des Triebwerkherstellers MTU kommt Hannovers Airport über die Landesgrenzen hinaus Bedeutung zu. Air Berlin hat in Hannover einen Marktanteil von rund neun Prozent, die Tuifly etwa 15 Prozent. Gesellschafter sind die Stadt Hannover, das Land Niedersachsen und der Betreiber des Flughafens Frankfurt, Fraport.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

Stadtbediensteter soll in Hameln 500.000 Euro veruntreut haben

Stadtbediensteter soll in Hameln 500.000 Euro veruntreut haben

Mann stirbt bei Schwimmabzeichen-Prüfung

Mann stirbt bei Schwimmabzeichen-Prüfung

Kommentare