Bundesnotbremse läuft aus

Trotz Delta: Inzidenz sinkt weiter – bleibt die Maskenpflicht?

Die Bundesnotbremse läuft aus und die Neuinfektionen mit Corona werden weniger. Doch mit der Delta-Variante droht neue Gefahr. Müssen wir weiter Maske tragen?

Berlin/New York – In Deutschland ist das Infektionsgeschehen weiter rückläufig. Am Mittwoch, 30. Juni 2021, vermeldete das Robert-Koch-Institut (RKI) auf seinem Dashboard (Stand: 9:30 Uhr) einen Inzidenzwert für das gesamte Bundesgebiet von 5,2 bei 808 neu gemeldeten Corona-Fällen.

Corona-Variante:\tDelta
Wissenschaftlicher Name:B.1.617.2
Erstnachweis:Indien
Entdeckt am:5. Oktober 2020
Aktueller Anteil in Deutschland:ca. 50 Prozent

Am Dienstag hatte der Wert noch bei 5,4 gelegen. Mit dem Inzidenzwert wird angegeben, wie viele Menschen sich auf 100.000 Einwohner hochgerechnet mit dem Coronavirus infizieren. Seit dem Beginn der Pandemie sind in Deutschland 90.875 Personen an oder mit dem Coronavirus verstorben. Infiziert haben sich mit dem Virus bisher 3,7 Millionen Menschen.

Die rückläufigen Coronazahlen gelten auch für die Bundesländer Niedersachsen und Bremen. Laut dem RKI lag die 7-Tage-Inzidenz in Niedersachsen am Mittwoch mit 3,0 auf dem gleichen Wert wie am Vortag. Bei 63 neu gemeldeten Fällen gab es vier Todesfälle zu beklagen. Insgesamt haben sich bis jetzt 261.002 Niedersachsen mit Corona infiziert, verstorben sind seit Beginn der Corona-Pandemie 5.763 Menschen.

Inzidenzwerte sinken weiterhin: Delta-Variante macht bereits 50 Prozent des Infektionsgeschehen aus

In Bremen sank der Inzidenzwert ebenfalls weiter auf 5,9 (Dienstag: 6,3). Aktuell sind am Mittwochmorgen 14 neue Covid-19-Fälle gemeldet worden, eine weitere Person im kleinsten Bundesland ist verstorben. Insgesamt gibt es damit in Bremen seit Beginn der Pandemie 27.440 Coronafälle, verstorben sind 485 Menschen. Heruntergebrochen auf die Stadt Bremen ergibt sich damit ein Inzidenzwert von 6,9. Derweil liegt Bremerhaven aktuell bei einer Inzidenz von 0,9.

Trotz der sinkenden Inzidenzwerte landauf, landab ist die Pandemie noch immer nicht vorbei. Mit der neuen Delta-Variante, die inzwischen in Deutschland das Infektionsgeschehen mit bis zu 50 Prozent der Fälle fest im Griff hat, droht eine vierte Welle hierzulande. Großbritannien beispielsweise hat die vierte Welle aufgrund der Delta-Variante bereits erreicht.

Die Inzidenz in Bremen und Niedersachsen kennt momentan nur noch eine Richtung: nach unten. Und auch die Bundesnotbremse läuft am Mittwoch aus. Doch mit der Delta-Variante droht ein neues Schreckensgespenst. Bleiben die Gesichtsmasken?

Das alles korreliert mit der am Mittwoch, 30. Juni 2021, auslaufenden Bundesnotbremse. Zwar greift die Notbremse derzeit weder in Niedersachsen noch in Bremen. Mit Aufkommen der wesentlich ansteckenderen Delta-Variante droht allerdings eine Wiedereinsetzung der Notbremse. Doch, noch ändert sich nichts für die Bürger und Bürgerinnen in Bremen sowie Niedersachsen.

Trotz sinkender Inzidenzwerte: New York hebt Maskenpflicht auf – Los Angeles hält an ihr fest

Ganz anders zeigt sich das Infektionsgeschehen und die damit einhergehenden Einschränkungen im öffentlichen Leben derzeit in den USA. Im County Los Angeles beispielsweise, werden die Bürger wieder aufgefordert einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wie die New York Times (NYT) berichtet, gilt dies auch für geimpfte Personen. Dies geschieht mit Blick auf die sich in den USA ausbreitenden Delta-Variante. Eigentlich war die Maskenpflicht an der Westküste aufgehoben worden.

Ganz anders geht die Stadt New York mit der aufkommenden Delta-Variante um. Wie Bürgermeister Bill de Blasio mitteilte, sind seine Mitarbeiter bis auf Weiteres von der Maskenpflicht befreit. Dies gilt allerdings nur für geimpfte Personen. Sie müssen in Innenräumen keine Masken mehr tragen, sagte der oberste New Yorker. „Wir werden Anpassungen vornehmen, wenn wir echte, Beweise sehen. Aber bisher zeigen uns die Daten, dass sich die Dinge tatsächlich in die richtige Richtung bewegen“, so de Blasio zur NYT. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © IMAGO / foto2press

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit
Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne
Club-Besitzer klagt gegen drohende Schließung

Club-Besitzer klagt gegen drohende Schließung

Club-Besitzer klagt gegen drohende Schließung
Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne

Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne

Salzgitter in Niedersachsen bei der Inzidenz bundesweit noch ganz vorne

Kommentare