Polizei konnte Täter nicht finden

Mann in Lüneburg von Grusel-Clown mit Baseballschläger verfolgt

Lüneburg - Ein junger Mann ist in Lüneburg von einem Grusel-Clown verfolgt worden - in den vergangenen Tagen waren bundesweit mehrfach solche Vorfälle gemeldet worden.

In Lüneburg verfolgte der unbekannte Clown, der einen Baseballschläger dabei hatte, einen 20-Jährigen. Nach dem Vorfall am Donnerstagabend verschwand der Kostümierte. 

Die von dem jungen Mann alarmierte Polizei konnte den Clown nicht finden, sagte Polizeisprecherin Antje Freudenberg. „Die Polizei sieht in dem Verhalten der als Clown verkleideten Täter keinen lustigen Dumme-Jungen-Streich", betonte Freudenberg. „Die Begegnung mit einem dieser Täter kann bei einem Opfer massive Ängste auslösen." 

Die Polizei sollte bei solchen Vorfällen umgehend informiert werden. In den vergangenen Tagen waren bundesweit mehrfach solche Clowns gesichtet worden, am Donnerstagabend auch auf Sylt. Die Täter erschrecken und bedrohen Passanten, zum Teil sind sie bewaffnet. In den USA registrieren die Behörden schon seit zwei Jahren entsprechende Vorfälle mit Horror-Clowns.

dpa

Lesen Sie auch

„Grusel-Clowns“: Reaktionen im Netz

Unbekannter bedroht Jugendliche mit Baseballschläger

„Ihr werdet alle sterben“: Horror-Clown schockt Grundschüler

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

A31 nach Unfall bei Meppen in Richtung Süden gesperrt

A31 nach Unfall bei Meppen in Richtung Süden gesperrt

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Kommentare